Willkommen bei DQ25GRENZE

 
 

Funkamateure der Ortsverbände Ratzeburg (E39), Ahrensburg/Großhansdorf (EØ9) Lübeck (EØ3) und Grevesmühlen (V1Ø) sind   vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2014  unter dem Rufzeichen DQ25GRENZE   aktiv.


Das Team wird unter anderem von kulturhistorischen Standorten aus in unterschiedlichen Sendearten QRV.  Dieses Sonderrufzeichen  steht in Verbindung mit der Grenzöffnung im November 1989 und der Deutschen Einheit. Es soll auch an kulturhistorischen Standorten eingesetzt werden. Alle die für den Funkbetrieb aufgeführten Orte haben einen engen Bezug zur Grenzöffnung der damaligen DDR zur Bundesrepublik. Zu den geplanten Standorten der Aktivierung zählen das Grenzmuseum „Grenzhus“ in Schlagsdorf, die Schaalseeinsel Stintenburg (ehemalige Sperrgebiete), die ehemaligen Grenzübergänge Wietingsbek und Mustin sowie das Rathaus der Stadt Ratzeburg, wo seinerzeit das Begrüßungsgeld ausgezahlt wurde.


Informationen, Termine und Fotos der Aktionen sind in den Rubriken zu finden.
Funkamateure und Besucher aus Ost und West sind eingeladen, uns bei den Aktivierungen zu besuchen, um  persönliche Erinnerungen auszutauschen, sich vor Ort über den geschichtlichen Hintergrund der Orte zu informieren oder mit uns aktiv zu sein.


Sonder-DOK: 25DE - 25 Jahre Deutsche Einheit

QSL-Information:   DARC Büro, direkt via DJ7AO, LOTW

 

25 Jahre Deutsche Einheit und Fall der Grenzen

© S. Reyers